7 & 8 Monate Babyglück

IMG_5292

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Hummelchen,

nun haben wir doch tatsächlich vergessen, für den 7. Monat den Bericht zu schreiben. Na ja, dann machen wir das eben heute zusammen mit dem Bericht zu deinem 8. Monat.

Dein Schlaf ist in den letzten beiden Monaten leider nicht wirklich besser geworden. Du schläfst sehr unruhig und am liebsten auf Mamas Arm. Das ist aber nachts eher unpraktisch. Gestern hast du endlich mal wieder etwas besser geschlafen, wahrscheinlich wird es jetzt wieder schlechter, weil wir es hier geschrieben haben. Aber wir versuchen jetzt, dass du alleine in deinem Bett einschläfst. Solange Mama daneben sitzt klappt das auch ganz gut.

Mittlerweile wirst du immer mobiler: während du dich im 7. Monate eher noch durch die Gegend gekullert hast, robbst du mittlerweile. Das Spielzeug von Captain Chaos ist nun nicht mehr sicher vor dir.

Zwischenzeitlich haben wir komplett abgestillt. Du bekommst morgens einen Kuhmilch-Brei, mittags gibts Gemüse-Fleisch-Brei, nachmittags Getriebe-Obst und abends Milchbrei mit Folgemilch. Du isst an manchen Tagen besser, an manchen schlechter. Aber insgesamt sind wir ganz zufrieden. Irgendwann wolltest du dann einfach auch nachts nicht mehr gestillt werden, also haben wir damit jetzt auch aufgehört.Es wird am Tisch meistens eher laut mit dir: du beschwerst dich nämlich immer lautstark, weil wir etwas anderes essen, als du. Mit Brei brauchen wir dir dann in dem Moment immer gar nicht mehr kommen. Meistens bekommst du dann irgendetwas zu Essen in die Hand gedrückt, wie z. B. eine Laugenbrezel, und bist dann erst einmal zufrieden. Mama nennt das ganze „Intervall-Essen“, denn danach nimmst du gern auch noch ein paar Löffel Brei.

Da du ja auch in einem rasanten Tempo wächst, haben wir nun auch den Kinderwagen umgebaut. Das heißt, wir haben die Babywanne abgemacht und stattdessen den Sportwagenaufsatz drauf. Das findest du auch ganz gut, denn jetzt siehst du natürlich mehr. Aber du beschwerst dich immer noch lautstark, wenn du hinein gesetzt wirst.

Derzeit ist es ja so, dass dein Bruder schon eine ganze Weile zu Mama und Papa ins große Bett kommt. Das fand Papa irgendwann nicht mehr so toll und hat das Ehebetts umgebaut zum Familienbett. Jetzt haben wir alle genug Platz & wenn du dann irgendwann auch mal zu uns kommst, passt du da locker auch noch mit rein.

So sah das vorher aus, also ohne Lattenrost, Matratze etc:

IMG_4941

 

 

 

 

 

 

 

So sah es dann aus, als es fertig umgebaut war:

IMG_4955

 

 

 

 

 

 

Und so sieht es mit Betten und allem pipapo aus:

IMG_4953

 

 

 

 

 

 

Die faulen Tage sind aber nun auch langsam gezählt, denn du hast einen Krippenplatz. Du kommst in die gleiche Einrichtung und sogar Gruppe wie dein Bruder. Wir sind darüber sehr glücklich und schon gespannt, wie es in der Eingewöhnung ab Mai läuft.

Hummelchen, wir haben dich alle total lieb. Du lachst und gluckst ganz dolle, wenn dein Bruder Quatsch für dich macht und auch sonst bist du unser aller Sonnenschein. Du schäkerst auch ganz viel rum und wir müssen dich ganz oft einfach nur so anlachen.

Hummelchen, mach‘ weiter so!

Wir haben dich lieb!

Mama, Papa & Captain Chaos

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s