10 Sachen über mich

Ich habe das letztens bei Laura gesehen und dachte, ich versuch‘ das auch mal bei mir: 10 Fakten über mich.

Bei mir sind es nur 10 geworden, ihr könnt mir aber gern auch Fragen stellen, wenn ihr mehr wissen wollt. 🙂

1. Seit der Schwangerschaft könnte ich sogar bei der Pampers-Werbung heulen. Es muss nur irgendwo irgendwie ein Kind im Fernsehen oder sogar einem Zeitungsartikel auftauchen und ich werd‘ ganz sentimental.

2. Ich versaue dem Göttergatten ganz oft klassische Filme, weil ich immer lautstark einen Plausibilitäts-Check mache.

3. Ich bin ein eher mäkeliger Esser: ich esse keine Paprika, keine Ananas, keine Innereien, kein Koriander, keine Oliven. Die Liste lässt sich beliebig erweitern.

4. Weil ich früher noch mäkeliger war und außer Salami keine Wurst gegessen habe, war ich bei Kindergeburtstagen nicht unbedingt ein guter Esser: entweder ich hab gar nichts gegessen oder ich hab den anderen Kindern die Salami-Brote weggegessen.

5. Der Göttergatte lacht immer, aber ich finde die Vorstellung schön, dass auch frei lebende Tierkinder in eine Schule gehen und dort zusammen eine schöne Zeit haben.

6. Folgende „Promis“ habe ich schon in echt – und nicht nur auf einem Konzert – gesehen: Jürgen Fliege, Mousse T., Bärbel Schärfer, Michel Friedmann, den einen Typen von Overground, Gerhard Schröder

7. Ich war während meines ersten Schuljahres lange im Krankenhaus. Und als ich dann wieder in der Schule war, haben wir ein Diktat geschrieben. Und da war ich sooo aufgeregt und hab dann „Pionier“ richtig geschrieben und „Mädchen“ falsch! Aus mir hätte im Sozialismus richtig was werden können … (wo ich das gerade so rekapituliere: wir haben wahrscheinlich nicht in der 1. Klasse ein Diktat mit den Wörtern „Pionier“ und „Mädchen“ geschrieben, oder?)

8. In der 1. Klasse hatte ich einen Freund, der mir sogar einen Ring geschenkt hat. Als ich Schluss gemacht habe, habe ich den Ring in den Sand geworfen. Er hat ihn nie gefunden. Er hält es mir immer noch vor. 😦

9. Ich tue mich sehr schwer mit Smalltalk.

10. Ich würde sehr gern nach Australien auswandern. Am liebsten hätte ich in Brisbane einen eigenen Queenslander mit Pool und würde dort leben und arbeiten.

sig

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s