Der 12. Monat

>
Mein süßes kleines Baby, nun bist du schon ein ganzes Jahr alt & die Zeit ist vergangen, wie im Flug! Die Zeit ist sogar so schnell vergangen, dass ich mal wieder echt spät dran bin, mit dem Rückblick. Aber das Foto ist aktuell, das hab ich an deinem Geburtstag gemacht!

Im letzten Monat hast du dich in der Krabbelstube behauptet & hast auch schon Freunde gefunden. Dein fanclub kommt morgens schon hinein & sagt als erstes „Linus zu hause!“ – das wurde mir zumindest von den Erzieherinnen so berichtet. Du hast jetzt soviel gelernt: du stehst & krabbelst immer sicherer, wenn du dich irgendwo festhalten kannst. Du kannst jetzt zu uns ins Bett kommen, du kommst jetzt nämlich mit deinem Knie bis an die Kante und kommst dann so hoch! Du weißt jetzt, dass du dich erst umdrehen sollst, bevor du irgendwo herunter krabbelst. Dann rufen Mama & Papa immer „linus, Füße zuerst!“ und du weißt, was du zu tun hast! Du hast deinen Zeigefinger entdeckt! Bei jeder Gelegenheit reckst du ihn in die Luft oder zeigst auf etwas. Du suchst dir sogar schon dein Essen aus! Ganz besonders süß ist es immer, wenn du etwas machst, was du nicht darfst, Wenn wir dann laut rufen „Linus, NEIN!“ setzt du dich auf deinen Hosenboden & streckst deinen Arm samt Zeigefinger in die Luft. Das ist so süß, dass es uns sehr schwer fällt, dann noch ernst zu bleiben!

In diesem Monat sind Mama & Papa auch das erste Mal alleine weg gegangen. In der Zeit hat Agent J auf dich aufgepasst & es hat ganz super geklappt. Guuuut, wir haben dich schlafen gelegt & sind dann erst weg & eigentlich hast du gar nicht gemerkt, dass wir weg waren, aber so als ersten Schritt fanden wir das schon mal ganz gut.

Am 17. November hatten du und Mama eine Premiere: unser 1. Laternenfest, an dem wir aktiv teilgenommen haben! Mama hat vorher noch eine tolle Frosch Laterne gebastelt & an dem tag gab es dann ein Fest in der Krabbelstube & danach einen Umzug. Für dich war das alles ein bißchen viel, aber nächstes Jahr wird es dann besser – dann kannst du auch selber mitlaufen & deine Laterne tragen!

Seit diesem Monat gehen du und Mama auch wieder zum Schwimmen, aber nicht mehr Babyschwimmen – das ist ja was für Babies! Wir gehen jetzt zum Kleinkindschwimmen. Wie immer gefällt es dir super im Wasser und du hast ganz viel Spaß!

Leider bist du kurz vor deinem Geburtstag auch richtig krank geworden! Bronchitis hat die Ärztin gesagt & deshalb musstest du an deinem Geburtstag leider zu hause bleiben. Aber die Party in der Krabbelstube wurde natürlich nachgeholt! Und die Party zu hause fand auch statt.
Aber dazu kommt ein eigener Post!

Noch eine Ergänzung zu dem, was du alles gelernt hast: nachdem du ja bei bröckigem brei immer Würganfälle bekommst, scheint es so, dass du direkt vom 4-Monats-Brei auf richtiges Essen umsteigst! Zum Abendessen vertilgst du jetzt nämlich schon eine ganze Schnitte mit Mettwurst, und die hast du dir sogar selber ausgesucht als Brotaufstrich!

Lieber Linus, du bist unser größter Schatz & wir sind so froh, dass es dich gibt!

Mama & Papa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s